Navigation

Neu erschienen

Jahrbuch Mission 2018

Faszination Afrika

Klischees, Konflikte und Lernprozesse

328 Seiten, € 9,80

Kein anderer Kontinent ruft bei uns so viele Bilder hervor wie Afrika: 55 Staaten mit gut einer Milliarde Menschen. Für die einen ist es der ewige Krisenkontinent, ein verlorener Kontinent trotz seines Reichtums an Ressourcen. Für die anderen steht der vermeintlich „schwarze Kontinent“ für Wildheit, Abenteuer und Ursprünglichkeit. Ein Afrika, das fasziniert, voller Klischees und Widersprüche.

Rund 30 Autorinnen und Autoren, darunter ein Drittel aus Afrika südlich der Sahara, analysieren die Situation und erzählen teils sehr persönlich von ihren Erfahrungen, von verdecktem Rassismus und spannenden Lernprozessen.


Kürzlich neu

Sylvia Jaschinsky, Gerhard Köberlin, Peter Tachau, Gertrud Wellmann-Hofmeier, Hans-Bernd Zöllner (Hrsg.):

Unser Glaube in Myanmar

Begegnung mit Christen in der Fremde: Sieben Porträts

80 Seiten, € 7,80

Sechs Männer und eine Frau aus Myanmar (ehemals Burma) erzählen ihre Lebensgeschichte, sechs Christen, eine Christin.

Sie sind befragt und interviewt worden in der Absicht, Freunden und Christen im Ausland zu berichten, wer sie sind und worin sie den Wert ihres Lebens sehen.


Weltkarte

Peters-Projektion

Flächentreue Weltkarte

Die wahren Größenverhältnisse der Kontinente

Format 1290 x 835 mm, € 16,80

Ein Bild der Welt mit den korrekten Größenverhältnissen der Kontinente und Länder: Die Weltkarte von Arno Peters. Diese ist beidseitig bedruckt. Vorderseite nach Norden ausgerichtet, Rückseite nach Süden ausgerichtet, Australien und Pazifik in Kartenmitte.


Zeitschrift EineWelt

EineWelt, Heft 2/2018

Kirche, Mission und Politik

Warum Christinnen und Christen in ihrem Tun und Lassen nicht unpolitisch sein können.

52 Seiten, € 4,50

Wie politisch darf Kirche sein. Zu dieser Frage gibt es die unterschiedlichsten Haltungen und Antworten. Besonders interessant und relevant wird diese Frage, wenn Kirchen und Missionsorganisationen als moralische Instanz in einer Situation der Unterdrückung gefordert sind. Hier der Versuch einiger Antworten.

Außerdem: Gestohlene Generationen: Eine folgenlose Entschuldigung der australischen Regierung an die Aborigines. Impulse, die weitertragen: Nach der Weltmissionskonferenz, die im März im tansanischen Arusha stattfand. Der Weg ist weit: Über die Rechte indischer Frauen.


Neu erschienen

Sanele Faasua Lavatai

The Ifoga Ritual in Samoa

in Anthropological and in Biblical Perspectives

352 Seiten, € 26,80

Dr. Sanele Lavatai ist methodistischer Pastor auf Samoa und Theologe am dortigen Piula Theological Seminary. Er legt hier in englischer Sprache seine Doktorarbeit vor, die vom theologischen Fachbereich der Universität Hamburg angenommen wurde.

Damit ist Lavatai der erste samoanische Theologe, der in Deutschland promoviert worden ist.


Theologie und Ökologie
Zeitschrift EineWelt

EineWelt, Heft 3/2017

Surinam

Ein Mikrokosmos von Völkern, Religionen und Kulturen

64 Seiten, € 4,50

Surinam, das kleine Land an der karibischen Küste Lateinamerikas, ist bei uns so gut wie unbekannt, obwohl seine Geschichte eng mit der Europas verwoben ist: Aus der ehemaligen niederländischen Kolonie kamen Zucker, Kaffee, Baumwolle und andere Kolonialwaren auch zu uns. Im Themenschwerpunkt dieses Heftes stellen wir dieses faszinierende Land und seine Menschen vor.

Außerdem: Seemannsmission im Mittelmeer, ein Mädcheninternat in Bolivien, Islamisten in Indonesien schüren Spannungen zwischen den Religionen


Südafrika

Baldwin Sjollema

Dem Rassismus widerstehen

Persönliche Erinnerungen an das ökumenische Engagement gegen Apartheid und Rassismus

256 Seiten, € 16,80

Ein Höhepunkt in der Geschichte des Ökumenischen Rates der Kirchen (ÖRK) war sein Programm zur Bekämpfung des Rassismus. Es trug mit dazu bei, die Apartheid in Südafrika zu überwinden.

Baldwin Sjollema, der ehemalige Direktor des Programms, bietet in seiner ehrlichen und engagierten Autobiographie einen fesselnden Augenzeugenbericht über die Versuche der Kirchen, die Welt aufzurütteln und gegen die Übel der Apartheid zu mobilisieren.


Reformation weltweit

Michael Biehl, Ulrich Dehn (Hg.)

Reformationen

Momentaufnahmen aus einer globalen Bewegung

208 Seiten, € 9,80

Wie sieht es in der Welt jenseits von Europa mit „Reformation“ aus? Gibt es auch andernorts Vorgänge geistesgeschichtlicher, theologischer oder sozio-kultureller Art, die einen von Reformation sprechen lassen, gibt es also ReformationEN?

20 Theologinnen und Theologen aus Europa, Afrika, Asien und Lateinamerika zeigen, welch unerwartete Facetten Reformation hat, wenn man sie global betrachtet.