Navigation


„Die Teilnahme für die Mission erwecken, pflegen und fördern“

„Die Teilnahme für die Mission erwecken, pflegen und fördern“


„Die Teilnahme für die Mission erwecken, pflegen und fördern“

100 Jahre Deutsche Evangelische Missionshilfe

112 Seiten, € 24,80

Format 21,5 × 30,3 cm, Hardcover

Der Missionshilfe-Verlag ist heute ein kleiner Verlag einer traditionsreichen Stiftung. Er geht letztlich auf die "Nationalspende für die christlichen Missionen in den deutschen Kolonien" zurück, für die 1913 im ganzen Deutschen Reich gesammelt wurde. Mit einem Teil des Spendenergebnisses wurde die "Deutsche Evangelische Missionshilfe" gegründet, eine bis heute bestehende Stiftung.

Die Geschichte der DEMH ist ein Lehrstück über die oft schmerzhaften Lernprozesse der evangelischen Missionen auf dem Weg zu einem ökumenischen Missionsverständnis - und dies am Beispiel einer (heute) kleinen Organisation, die einst auf große Breitenwirkung angelegt war.

Dieses Buch beschreibt selbstkritisch die Wege und Irrwege der Missionshilfe in den letzten hundert Jahren. Anhand von Dokumenten wird die Entwicklung der Missionspresse im Spiegel der Publikationen des Missionshilfe Verlags nachgezeichnet. Das durchgehend vierfarbig illustrierte Buch enthält Faksimiles aus den Zeitschriften und Büchern des Verlages, die einen Eindruck von den Wandlungen der missionsbezogenen Publizistik gibt - von den "Allgemeinen Missions-Nachrichten" bis zu "EineWelt", vom Jahrbuch "Die deutsche evangelische Heidenmission" aus den 1930er Jahren bis zum heutigen "Jahrbuch Mission".