Publikationen > Artikel im Detail

Jonas Licht:

Zwischen Kreuz und Hakenkreuz

Missionswissenschaftliche Zeitschriften in der Zeit des Nationalsozialismus.

96 Seiten, € 6,80

Reihe AKZENTE INTERKULTURELLER THEOLOGIE
(früher Beihefte zur Interkulturellen Theologie)
Herausgegeben im Missionshilfe Verlag von der Deutschen Gesellschaft für Missionswissenschaft, DGMW)

Diese Arbeit schließt eine Lücke in der Aufarbeitung des Nationalsozialismus, denn anders als in anderen akademischen Bereichen ist das Verhalten der Missionswissenschaft in den Jahren 1933 bis 1945 noch viel zu wenig erforscht worden.

Diese Monographie analysiert das wichtigste publizistische Organ der deutschen Missionswissenschaft, die „Neue Allgemeine Missionszeitschrift“. Die Untersuchung der von den damaligen Autoren zum Ausdruck gebrachten Positionen zeigt Gründe auf, weshalb die deutsche Missionswissenschaft der totalitären Ideologie der Nationalsozialisten nichts entgegensetzte.

ISBN 978-3-946426-03-5
Format A5, 96 Seiten, € 6,80

Jonas Licht studierte von 2010 bis 2016 an der Universität Hamburg Evangelische Religion und Geschichte für das Lehramt an Gymnasien. Diese Masterarbeit erwuchs aus seinem Studienschwerpunkt „Kolonialismus und Nationalsozialismus“.