Publikationen > Artikel im Detail

EineWelt, Heft 3/2019

Simbabwe

Hoffnung trotz Korruption und Misswirtschaft

68 Seiten, € 4,50

Schwerpunkt: Simbabwe

Vom Gestern und Heute
Ein Jahr nach dem Ende der Diktatur bleibt Simbabwes Gesellschaft tief gespalten.

Frauenlob versus Frauenrechte
Überall in Simbabwe werden am Weltfrauentag die Frauen gelobt. Doch wirkliche Gleichberechtigung sieht anders aus.

Auf dem Weg
Frauen in Simbabwe bereiten Weltgebetstag vor.

Die Frau an seiner Seite
Die Erwartungen an einen protestantischen Pfarrer sind klar und beinhalten den Familienstand „verheiratet“.

Kunst und die Frage des Einkommens
Über die Künstlerin Nonhlanhla Mathe, die vom nationalen Weltgebetstagsteam mit der Gestaltung eines Motivs für die Liturgie beauftragt wurde.

EineWeltEXTRA

Vision einer besseren Gesellschaft
Eine Hilfsorganisation will das Land gerechter machen.

Wer Geschichte schreibt, bleibt – nicht
Das Grosse Simbabwe Monument.

Vom Weggehen, Bleiben und Zurückgelassen werden
Moderne Völkerwanderung.

Laufen, Kaufen, Handel treiben
Mobile Händlerinnen.

Ein Leben für die Politik
Die Grande Dame Sekai Holland.

Gukurahundi
Der Kampf gegen das Vergessen.

Specksteinschnitzereien
Kunst als Einnahmequelle.

Bodenschätze fürs Gemeinwohl
Der Reichtum soll allen zugutekommen.

Der Duft vom Koriander und Thymian
Kochen als Erfolgsrezept.

Fisch auf jeden Tisch
Ein Fisch soll ein Problem lösen.

Demokratie ist für alle gut
Wahlbeobachtung.

Miss Albino gekürt
Eine Schönheitskonkurrenz mit gesellschaftspolitischem Hintergrund.

Weitere Themen

Ökumene für Aussenseiter
Ein Treffen von jungen Menschen im Libanon zeigt das ökumenische Potential im Nahen Osten.

Tod im Paradies
Vom Umgang mit dem Tod auf der grössten französischen Antilleninsel.

Sterben, Tod und Trauer
Ein Interview mit Margot Käßmann über unseren Umgang mit einem gewichtigen Thema.

Das Recht auf Kommunikation
Alle dürfen alles sagen – eigentlich.

Darum gehe ich in Schwarz
Die Notwendigkeit, für Frauenrechte zu kämpfen.

Mission – Macht – Politik
Mission und Kolonialismus am Beispiel der Norddeutschen Mission.

Dank Fahrrad unabhängig und flexibel
Ein Bild aus der Mission und seine Geschichte.

Rezept und Rätsel